Alternativen
zum
Kapitalismus
zurück
Home
Alternativen
 
Kritik
Reformen
Impressum 
Diskussion 
Blog
Equilibrismus:


2005 wurde das Buch Equilibrismus herausgegeben. Equilibrismus beruht auf dem Gleichgewicht der verschiedenen Systeme. Equilibrismus will die verschiedenen Problemsysteme nicht reparieren, sondern durch neue Strukturen ersetzen.


Equilibrismus fundiert auf 4 Grundlagen: 1. Ökoalternativen sowie Effizienz- und Strukturneugestaltung, 2. Natürliches Kreislaufwirtschaftssystem, 3. Nachhaltige Geld- und Bodenordnung, 4. Weltbürgertum.
Die Geld und Bodenordnung gleicht dem der Freiwirtschaft. Equilibrismus will allerdings nicht ein einzelnes System ändern, sondern die Systeme im Zusammenhang. 2008 wurde in einem Science Fiction Roman das Tahiti-Projekt vorgestellt. 2009 geht es an die Umsetzung in Tahiti.

buecherfinder

Bookbutler


Buchpreis24
Literatur: 



Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Equilibrimus.de



Email Erstellt am 14.08.2009, Version vom 22.12.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top